femfem.de
Sie befinden sich in der Kategorie: "Filme G-Q"

Gasoline (Italienische OV mit dt. Untertiteln)„Gasoline“ ist eine dichte, dramatische Erzählung von zwei jungen Frauen um die 20. Stella, dunkelhaarig und wild, hat keine Familie und führt ein ungebundenes Leben. Eleonora, die sich selber Lenni nennt, ist blond und kommt aus „gutem“ Hause. Stella und Leni lieben sich, doch dagegen steht Lennis bürgerliche Mutter, die alles daran setzt, diese Liebe zu zerstören. Die beiden Frauen versuchen, der tristen Situation zu entkommen. Eines Nachts kommt es zu einem tragischen Unfall – oder ist es ein Verbrechen? Es schließt sich eine verzweifelte Flucht an, eine wahre Odyssee mit dem Ziel, den toten Körper der Mutter unbemerkt loszuwerden.

Getagged mit
 

Gefühle Die Man SiehtEine Frau begeht Selbstmord aus unersichtlichem Grund. Detective Kathy Farber (Amy Brenneman) untersucht den Fall. In Rückblenden werden die lose miteinander verbundenen Geschichten von fünf Frauen erzählt. Ihr Weg wird immer wieder von der Frau gekreuzt, die später Selbstmord begeht.

Da ist die Bankdirektorin Rebecca (Holly Hunter), die ein Verhältnis mit einem Verheirateten Mann hat und schwanger wird.
Da ist die geschiedene, alleinerziehende Kinderbuchautorin Rose (Kathy Baker), die sich in einen Zwerg verliebt.

Da ist die Kartenlegerin Christine (Calista Flockhart), deren große Liebe, eine Frau, unheilbar erkrankt ist.

Da ist die knallharte Ärztin Elaine (Glenn Glose), die durch ihre distanzierte Art alle Männer vergrault und sich doch nach Liebe sehnt.

Da ist Detective Faber und ihre Scheu vor Männern, die mit ihrer blinden zynischen Schwester Carol (Cameron Diaz) zusammenwohnt, die einen Mann nach dem anderen hat…

Getagged mit
 

GIAEnde der 70iger Jahre macht sich die 17jährige Gia (Angelina Jolie), mit nichts anderem als ein paar Dollar und einem Messer in der Tasche, auf nach New York und zwar mit dem Ziel Model zu werden. Gia sieht zwar eher aus wie eine Punkerin, doch der Agenturchefin Wilhelmina kann sie mit ihrer Aggressivität, die sie einsetzt um ihre Ziele zu erreichen, imponieren und so bekommt sie ihren ersten Job.

Als Kontrast zu den damals vorwiegend blonden Frauen im Modelgeschäft, bekommt Gia immer mehr Aufträge und bald schwebt sie ganz hoch oben am Supermodelhorizont. Gia steht nun unvorbereitet in einem neuen Leben, gefällt mit wilden Partys, Alkohol, Drogen und Sex.

Bei einem Fotoshooting lernt sie die Maskenbildnerin Linda kennen, und beide beginnen eine Beziehung, die aber durch die Tatsache, dass Linda auch noch einen Freund hat und Gias Drogensucht immer wieder auf eine harte Probe gestellt wird.

Bis Linda Gia, die Aufgrund ihrer zerütteten Kindheit ohnehin schon immer Angst hatte allein zu sein, eines Tages vor die Wahl stellt: „Die Drogen oder ich.“

Getagged mit
 

Girl Play (engl. OmU)Was tun, wenn frau sich schwer verliebt, aber bereits in einer Beziehung steckt? Das bittersüße Gefühlsdilemma entspinnt sich, als Robin und Lacie für ein Theaterstück als Liebespaar gecastet werden.
Was als ausschließlich professionelles Verhältnis abgemacht war, weicht durch aufwühlende Kussszenen und erotische Intensivproben mehr und mehr einen waschechten Knistern, gespielte Leidenschaft explodiert bald in feuriges Begehren. Dabei passen die beiden gar nicht zusammen! Während sich die treuherzige Robin mit ihrer langjährigen Ehepartnerin im andauernden Beziehungssanierungsplan gegen Kommunikationsverlust und Sexschwund befindet, halten sich die Loverinnen der freiheitsliebenden Lacie höchstens bis zum Sonnenaufgang.
Doch wenn sich die zwei, angefeuert von ihrem ‚Action‘-fordernden Regisseur, auf der Bühne umarmen, läuft es ihnen heiß und kalt den Rücken herunter und jeder Versuch, sich voneinander fern zu halten, endet in zunehmend wilderen Zärtlichkeiten. Warum es also nicht einfach wagen…?

Getagged mit
 

Girls In The CityVolltreffer! Besser könnte das Niemand in Szene setzen:
Die Lebensgeschichte von einer Hand voll absolut „normaler“ New Yorkerinnen. Turbulent und mit einer Prise Sarkasmus veredelt – eben direkt aus dem Herzen erzählt. Beth Nooman, die zentrale Figur dieser Geschichte, hört sich als Therapeutin die unglaublichsten Storys an: Ihre Patientin Lauren beispielsweise steckt in einer ernsthaften Identitätskrise, das sie unlängst entdeckt hat, dass sie leidenschaftliche Gefühle für eine Frau (!) entwickelt. Nia beauftragt Rachel, eine Privatdetektivin um ihren Mann zu beschatten, welcher angeblich eine Affäre mit einer jungen Sexgöttin hat. Pustekuchen! Denn die dralle Geliebte entpuppt sicha ls reife, unspektakuläre Kellnerin, Betty, die in einem schlichten Coffeeshop ihre Brötchen verdient. Das Sahnehäubchen bildet allerdings die unheilbar neurotische Suzanne, die nach dieser niederschmetternden Diagnose kurzerhand beschließt, Doc Nooman zu entführen…

Getagged mit
 

Go Fish (englisches Original)Autsch – kennen wir das nicht alle? Go Fish ist ein Film, in dem erfrischend normale Leute – Lesben wie Du und ich – versuchen, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.

Da ist die Latina Evy, die von ihrer Mutter auf die Straße gesetzt wird, weil sie lesbisch ist, Daria, deren lesbische Identität in Frage gestellt wird, weil sie mit einem Mann geschlafen hat, Ely, die sich hinter einer nicht mehr vorhandenen Beziehung versteckt, um sich bloß nicht verändern zu müssen.

Im Mittelpunkt steht Max (Guinivere Turner), die auf der Suche nach der Frau ihres Lebens ist. Aber vielleicht ist sie ihr auch schon begegnet und sie hat es nicht bemerkt? Ihre tatkräfigen Freundinnen jedenfalls sind der Ansicht, die richtige Frau für Max zu kennen, nämlich Ely. Weder Max noch Ely sind sich da jedoch auch nur im entferntesten sicher…

In schwarz-weiß gedrehter Low-Budget-Film von 1994.

Getagged mit
 

Goldfish Memory (engl. OmU)Alle verlieben sich. Ständig. Immer wieder auf’s Neue.
Ungebremst, leidenschaftlich oder abgeklärt.
Dann kommt die Wirklichkeit in’s Spiel. Ist es Liebe oder nur verlangen? Lass ich mich gehen oder gehe ich?

In Dublin ist es nicht anders als in jeder anderen Stadt zwischen Menschen, die das Zwischenmenschliche suchen. Und in „Goldfish memory“ treffen sie alle aufeinander, die Lesben, die Schwulen, die „ich-weiß-noch-nicht“ und die „Du-da-bin-ich-mir-aber-sicher“.

Während Tom Clara liebt, erschließt diese mit Angie neue Horizonte. Red, der smarte Fahrradkurier, unterstützt vehement das Coming out seiner Zufallsbekanntschaft.
Und alle spielen sie miteinander, gegeneinander und füreinander ein Spiel, das jeder kennt und jeder gewinnen will. Die Liebe ist das Ziel.

Getagged mit
 

Grüne TomatenDie frustrierte Hausfrau Evelyn (Kathy Bates) lernt Ninny (Jessica Tandy) kennen und freundet sich mit der agilen alten Dame an. Ninny erzählt Evelyn die Geschichte von Iggie und Ruth (Mary Stuart Masterson und Mary-Louise Parker), die gemeinsam in den 30er Jahren ein kleines Restaurant in Alabama betrieben haben:

Eine Geschichte von Freundschaft und Emanzipation, die gegen alle Widerstände die Jahrzehnte überdauert hat.

Getagged mit
 

Heavenly CreaturesNeuseeland, 22. Juni 1954.

Hier, am anderen Ende der Welt, verläuft das Leben der Menschen in geordneten Bahnen. Auch Pauline und Juliet, zwei hübsche, junge Mädchen, genießen die glücklichen Tage ihrer Jugend. Doch der Schein trügt. An diesem Tag schlagen die beiden Mädchen mit einem Backstein einer wehrlosen Frau den Schädel ein. Das bestialische daran: Die Frau ist Paulines Mutter.

Getagged mit
 

High Art (engl. Original mit Untertiteln)Die ehrgeizige Sid (Radha Mitchell) ist Redakteurin eines prominenten Foto-Magazins. Durch Zufall lernt sie ihre Nachbarin von oben kennen und betritt eine neue Welt:

Lucy (Ally Sheedy), eine ehemals erfolgreiche, drogensüchtige Fotografin, ist das Herz einer Szene-WG. Sie lebt mit ihrer Geliebten Greta und Arnie zusammen. Sid fühlt sich von Lucy angezogen, taucht in ihre Welt ein und versucht Lucy zu überzeugen, für ihr Magazin zu fotografieren.

Ein vielfach ausgezeichnetes Drama.

Getagged mit
 

I Can't Think StraightSchon drei Hochzeiten hat die temperamentvolle Tala platzen lassen.
Ihre Mutter, stets um den Ruf der Familie besorgt, schäumt vor Wut. Und Tala schwört:
Der nächste Versuch wird klappen, diesmal ist es wirklich Liebe. Oder?

In London trifft Tala ihren Ex Ali und dessen neue Freundin Leyla. Mit ihrer spitzen Zunge und ihrer forschen Art verdreht Tala der traditionell erzogenen Leyla den Kopf. Bei einem Ausflug führt eins zum anderen. Doch wenn sie glaubte, die gemeinsame Nacht als Spielerei abtun zu können, hat Tala sich geirrt.
Denn Leyla steuert unaufhaltsam auf ein Coming-out zu.

Tala hingegen bemüht sich, den Konventionen gerecht zu werden. Es dauert lang, bis sie sich endlich traut, zu ihren Gefühlen zu stehen. Zu lang für Leyla?

Getagged mit
 

InfamDie Lüge eines Kindes kann Leben zerstören. Das zeigt diese mutige Adaption des gefeierten Bühnenstücks von Lillian Hellman. Mit den Oscar-Preisträgerinnen Audrey Hepburn und Shirley MacLaine in den Hauptrollen und weiteren Stars wie James Garner, Miriam Hopkins und Fay Bainter wurde dieser Film zu einem Meilenstein und einem der kunstvollsten Dramen in der Geschichte des Kinos.

Karen (Audrey Hepburn) und Martha (Shirley MacLaine) leiten ein exklusives Mädcheninternat. Als sie eine böshafte Schülerin zurechtweisen, nutzt das rachsüchtige Mädchen eine zufällig aufgeschnappte, harmlose Bemerkung, um seine Lehrerinnen zu verleumnden und ihnen unmoralisches Verhalten vorzuwerfen. Bald kreisen skandalöse Gerüchte um die Schule, und die Auswirkungen lassen nicht lange auf sich warten. Sie sind ebenso zerstörerisch wie tragisch…

Getagged mit
 

Itty Bitty Titty Committee (engl. OmU)Mauerblümchen Anna arbeitet in einer Schönheitsklinik und begegnet Nachts Sadie, die das Gebäude mit feministischen Parolen besprüht.
Sadie ist die charismatische Anführerin der radikalen Gruppe „Clits in Action“, kurz C(I)A., die mit Guerilla-Aktionen feministische Werte vermitteln will – für Anna eine völlig neue, faszinierende Welt.
Sie verschreibt sich der Revolution und verliebt sich in Sadie. Doch irgendwann gehen Liebe und Politik derartig durcheinander, dass Anna sich entscheiden muss: Aufgeben oder Weiterkämpfen?

Getagged mit
 

(Eigentlich kein „L-Film“, passt aber trotzdem hervorragend hierher)
Kick It Like Beckham
Jess (Paraminder Nagra) ist 18 Jahre alt und eigentlich ein ganz normaler Teenager, der einfach nur gerne Fußball spielt und auf David Beckham (himself!) steht. Alles schön und gut, wenn Jess nicht zufällig ein junges, hübsches Mädchen indischer Abstammung wäre, dessen Eltern so ihre Probleme mit kurzen Hosen, festen Schüssen und stürmischen Männern haben.

Über ihre neue Freundin Jules (Keira Knightley) tritt Jess daraufhin heimlich einer Damenmannschaft bei. Mit ihrer Liebe zum Fussball kommt Jess allmählich auch der Liebe zu ihrem Trainer Joe (Rhys Meyers) näher: Zum „verbotenen Sport“ kommt jetzt also auch noch das „verbotene Spiel“ hinzu, von dem ihre Eltern nichts wissen dürfen! Doch jedes Geheimnis fliegt schließlich irgendwann mal auf. Und das für Jess leider zum ungünstigsten Zeitpunkt.

Getagged mit
 

Kissing JessicaDas Leben der attraktiven und leicht neurotischen New Yorker Journalistin Jessica Stein (Jennifer Westfeldt) ist eine einzige Katastrophe.

Als ihr Bruder sich verlobt und ihre beste Freundin schwanger wird, steigt ihr Frustpotential ins Grenzenlose. Gibt es denn für sie niemanden in diesem Universum, in den sie sich verlieben kann?

Nach diversen Blind-Date-Pleiten macht eine Kontaktanzeige sie neugierig: Frau sucht Frau. Sie lernt die Galeristin Helen (Heather Juergensen) kennen und entdeckt ungeahnte Gefühle der etwas anderen Natur…

Getagged mit
 

Lesbian Fun Shorts (dt./norwegisch, deutsche Untertitel)Sexy, lesbisch, witzig, frisch: Eine mitreißende Sammling preisgekrönter lesbischer Kurzfilme, die garantiert für gute Laune sorgt. – „D.E.B.S.“ (gibt es inzw. auch als Spielfilm)

  • „Hartes Brot“
  • „Die Zehn Regelen (The Ten Rules)“
  • „Weihnachten zu Hause (Home for Christmas)“
  • „4 P.M.“
  • „Breaking up really sucks“
  • „Selma & Sofie“
Getagged mit
 

Lost And DeliriousDie schüchterne Mary Bradford (Mischa Barton) ist „die Neue“ in einer traditionsreichen Mädchenschule im malerischen Neuengland. Sie teilt sich ein Zimmer mit zwei älteren Mädchen, Paulie und Tory (Piper Perabo und Jessica Paré), die – wie Mary bald herausfindet – eine leidenschaftliche Liebesbeziehung verbindet. Als die beiden von anderen Schülerinnen im Bett erwischt werden, bricht Tory aus Angst und Scham die Beziehung sofort ab. Doch Paulie will sich um keinen Preis mit dem Verlust der großen Liebe abfinden. In ihrer Verzweiflung setzt sie alles daran, Tory zurückzugewinnen, und fordert dabei die strenge Ordnung ihrer elitären Umgebung heraus.

Getagged mit
 

Loving Annabelle (engl. OmU)Zwischen Verpflichtung und Verlangen, zwischen Realität und der Wahrheit liegt ein Geheimnis, das sie beide vereint. Die Liebe zu einander.
Während Annabelle versucht, jeden Tag auf’s Neue die Regeln des streng geführten Mädcheninternats auf’s neue zu durchbrechen, wächst in ihrer Lehrerin Simone Bradley das unbestimmte Gefühl, bisher ein Leben voller Zugeständnisse geführt zu haben. Beide begegnen sich. Beobachten sich. Bemerken eine innere Verbundenheit, bleiben aber auf Distanz. Was, wenn Simones Freund Michael etwas bemerkt? Was, wenn die Internatsleitungdavon erfährt?
Erst war Annabelle eine Schülerin unter vielen; langsam wird sie eine Vertraute und sie kommen sich näher. So nah, dass die Zeit stehen zu bleiben scheint und es keinen Anfang oder Ende geben wird. Aber vor der Realität gibt es kein Entfliehen.

Getagged mit
 

Mädchen In UniformIm Jahr 1910 soll die junge Manuela von Meinhardis (Romy Schneider) nach dem Tod ihrer geliebten Mutter in einem Internat für adelige junge Mädchen die Regeln der Gesellschaft erlernen. Doch es fällt ihr schwer, in „Uniform“ den strengen Vorschriften des Hauses zu folgen.

Nur Fräulein von Bernburg (Lilli Palmer) versucht, Manuela über den Verlust ihrer Mutter hinweg zu helfen. Als ihre Schülerin jedoch eine zärtliche, schwärmerische Verliebtheit für sie aufbaut, hat das dramatische Konsequenzen.

(Deutschland/Frankreich 1958)

Getagged mit
 

MonsterDer Fall der Straßenprostituierten Aileen Wuornos (charlize Theron) ist in die amerikanische Kriminalgeschichte eingegangen. 1989/90 tötete sie in Florida sechs ihrer Freier, im Oktober 2002 wurde sie als Serienmörderin in Florida hingerichtet.

Patty Jenkins erzählt diese authentische Geschichte aus der Perspektive des „Monsters“, einer jungen Frau aus der verelendeten Unterschicht, die als Kind vergewaltigt wurde und sich schon als Teenager prostituierte.

Als sich Aileen in die junge Selby (Christina Ricci) aus scheinbar geordneten Verhältnissen verliebt, erfährt sie zum ersten Mal, dass es auch Liebe, Zärtlichkeit und Geborgenheit gibt. Sie will raus aus dem Dreck und für dieses Mädchen sorgen. Aber der letzte Freier ist der Falsche, ein perverser Gewalttäter, den sie gerade noch erschießen kann, bevor er sie umbringen will. Alle weiteren Versuche, mit einem Job den Einstieg in ein anderes Leben zu finden, scheitern.

Getagged mit
 

Mulholland DriveNach einem Unfall irrt eine geheimnisvolle junge Frau (Laura Harring), die ihr Gedächtnis verloren hat, durch das nächtliche Hollywood und findet Unterschlupf in einem Appartement, das von der jungen Schauspielerin Betty (Naomi Watts) bewohnt ist. Diese will eigentlich in Hollywood Karriere machen, erklärt sich aber bereit, der verstörten Schönheit bei der Suche nach ihrem düsteren Geheimnis zu helfen.

(David Lynchs) Mulholland Drive-

Getagged mit
 

My Summer Of LoveEin langer heißer Sommer. Auf einer staubigen Landstraße begegnen sich zwei Mädchen, die unterschiedlicher nicht sein können:
Tamsin (Emily Blunt), die wohlbehütete Tochter aus gutem Hause, weit gereist, gebildet und selbstsicher. Gerade ist sie, wegen des schlechten Einflusses, den sie auf andere hat, von ihrem teuren Privatinternat suspendiert worden.

Mona (Natalie Press) ist seit dem Krebstod ihrer Mutter Waise, den Vater hat sie nie gekannt. Mit ihrem Bruder Phil lebt sie über einem heruntergekommenen Pub. Seit Phil, der wegen Raub, Einbruch und Schlägerei im Knast war, entlassen wurde und Gott entdeckt hat, ist er Mona fremd geworden – und sie ist noch verlorener.

So verschieden Mona und Tamsin auch sind, so sehr spüren sie eine Seelenverwandschaft. Zwischen den beiden entwickelt sich eine leidenschaftliche, erotische Beziehung. Sie schwören sich ewige Treue, doch während sich die eine darauf verlässt, spielt die andere nur ein gefährliches Spiel.

Getagged mit
 

Ninas Himmlische Kostbarkeiten (engl. OmU)Es dampft und brodelt aus allen Töpfen. Kräuter werden zerstoßen, Fleisch mariniert und zu einem köstlichen Mahl verarbeitet. Ein Duft von wunderbaren indischen Gewürzen schwebt durch die Küche. Nina ist in ihrem Element.
Gegen den Willen ihrer Mutter übernimmt die resolute junge Frau nach dem Tod des Vaters das Familienrestaurant. „Das Leben ist wie ein perfektes Dinner. Auf die richtige Zusammensetzung kommt es an!“ Geheimnisvoll klingt der Ratschlag ihres scheinbar allgegenwärtigen Vaters.
Und genauso magisch und anziehend sind die Blicke der attraktiven Lisa, die mit Nina nicht nur die Leidenschaft für das Kochen teilen will. Gemeinsam wollen sie den angesehenen „Best of the West“ Kochwettbewerb gewinnen. Doch in dieser bezaubernden Zusammensetzung scheint sich viel mehr zu ergeben…

Out At The Wedding (engl. OmU)Das ist schon kein Lügengebäude mehr, das ist ein Lügen-Wolkenkratzer, den Lexie vor sich aufgetürmt hat. Weil sie davon überzeugt ist, dass ihre konservative Südstaaten-Familie ihren Verlobten, den schwarzen, jüdischen Piloten Dana, nie im Leben akzeptieren würde, hat sie ihm gegenüber kurzerhand die gesamte Familie für tot erklärt. Fährt infolgedessen mit dem schwulen Freund, Schandmaul Jonathan, nach North Carolina zur Hochzeit ihrer jüngeren Schwester Jeannie. Zusammen trinken sie sich die überkandidelte Veranstaltung schön und ups, da ist es passiert, der kleine Scherz von Jonathan macht schneller die Runde als Lexie gucken kann: Jetzt glauben alle, sie sei lesbisch!

Die pikanten News lassen sich, zumindest auf die Schnelle, nicht mehr korrigieren. Zurück in New York hofft die fälschlich Geoutete, das Problem hinter sich gelassen zu haben. Doch dann kündigt sich ihre Schwester Jeannie an – wild entschlossen, Lexies „Lifestyle“ in Augenschein zu nehmen. Jetzt muss dringend eine Freundin her! Also engagiert Lexie die „echt“ lesbische Risa und hält sich recht tapfer beim ersten Besuch in der Lesbenkneipe. Aber wie Lesben eben so sind: Drama, Drama, Drama. Das Karussell der Verwicklungen dreht sich immer schneller. Die Schwiegereltern riechen Lunte und treten überraschend auf den Plan und zu allem Überfluss verguckt sich Mietfreundin Risa in die frisch verheiratete Jeannie…

Getagged mit
 

Copyright © 2004-2017 | femfem.de | female loves female | www.femfem.de
Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss