Fingersmith (englisches Original)

Fingersmith (englisches Original)Vollwaise Sue (Sally Hawkins) wuchs in einer schmuddeligen Londoner Räuberhöhle zur gewieften Taschendiebin, zur „Fingersmith“, heran.
Die stille Maud (Elaine Cassidy) hingegen wurde, ebenfalls elternlos, in einem einsamen Landhaus von ihrem kaltherzigen Onkel zur perfekten, stets behandschuhten Sekretärin dressiert. Dabei ist sie insgeheim eine reiche Erbin. Doch selbst wenn sie von ihrem Glück wüsste – im viktorianischen England bliebe sie ohne Gatten eh arm wie eine Kirchenmaus.
Der attraktive Betrüger Rivers (Rupert Evans), dem Mauds edle Herkunft bekannt ist, verfolgt indes einen teuflischen Plan: Um an die Erbschaft heran zu kommen, will er das Herz der schüchternen Lady gewinnen, sie heimlich ehelichen und anschließend ins Irrenhaus stecken.
Für 3000 Pfund erklärt sich Diebin Sue bereit, Rivers bei der Intrige zu helfen und lässt sich als Mauds Zofe anheuern. Doch das völlig Unvorhersehbare geschieht – Sue verliebt sich in ihre „Herrin“ und auch Mauds Herz wird durch ihre lebenslustige Bedienstete in immer stärkere Wallung versetzt. Leider ist das Liebesglück von begrenzter Dauer.

Schurke Rivers besteht auf dem geschmiedeten Pakt und Sue – hin und her gerissen zwischen Loyalität zu ihrer großen Liebe und der Gier nach Geld – entscheidet sich für den ultimativen Verrat. Nur um festzustellen, dass sie selbst eine grausam Genarrte ist.

[Basierend auf dem Erfolgsroman „Solange du lügst“ von Sarah Waters]…