femfem.de
Sie befinden sich in der Kategorie: "Filme A-F"

2 Girls In LoveDie Waise Randy (Laurel Holloman) lebt bei ihrer lesbischen Tante, träumt von einer eigenen Rockband und pfeifft auf die Schule. Bei ihrem Job an der Tankstelle lernt sie Evie (Nicole Parker) kennen und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Ihre Chancen stehen zunächst schlecht. Evie ist reich, beliebt und hat auch noch einen Freund. Wider erwarten kommen sich die beiden in der Schule näher. Obwohl ihre Mitschüler auf die aufkeimende Romanze mit Ablehnung reagieren, lädt Evie Randy nach Hause ein… .

[Die Independent-Regisseurin Maria Maggenti drehte ihren autobiografischen Debütfilm in nur drei Wochen -1995]

Getagged mit
 

Aimée & JaguarBerlin 1943/44.
Unter der Bedrohung von Bonbardierungen und Verfolgung treffen zwei sehr unterschiedliche Frauen aufeinander. Lilly ist Ende zwanzig, verheiratet, Mutter von vier Kindern und eine Mitläuferin.
Bei einem Konzertbesuch lernt Lilly eine junge Frau kennen: Felice, eine Jüdin, die unter falschen Namen für eine Nazizeitung schreibt und eine Widerstandgruppe mit Informationen versorgt. Ein Zufall führt die beiden wieder zusammen. Lilly wird heftig umworben und spürt gleichzeitig eine starke Anziehung.
Mitten im Bombenkrieg beginnt eine leidenschaftliche Liebe. Bis eines Tages im August 1944 die Gestapo in Lillys Wohnung wartet…
Besetzung: Maria Schrader, Juliane Köhler, Heike Makatsch,..

Getagged mit
 

All Over MeClaude (Alison Folland) und Ellen (Tara Subkoff), zwei Teenager aus dem New Yorker Viertel Hell’s Kitchen, sind zusammen aufgewachsen, haben dieselbe Schule besucht, sprechen ihre eigene Sprache und verbringen die meiste Zeit zusammen – sie sind beste“ Freundinnen, bis… ja bis sie sich beide verlieben – Ellen in Mark (Cole Hauser) und Claude in Ellen. Ellen erwidert die „neuen“ Gefühle ihrer besten Freundin zunächst nicht, da lernt Claude die attraktive Musikerin Lucy (Leisha Hailey) kennen… Droht nun der gemeinsame Weg von Claude und Ellen auseinanderzubrechen?“

Getagged mit
 

Better Than chocolateGerade als Maggie (Karyn Dwyer) sich in die Malerin Kim (Christina Cox) verliebt hat und sich nicht nur damit dem bürgerlichen Lebensplan ihrer Mutter (Wendy Creewson) entzogen hat, zieht diese überraschend bei ihr ein.

Das Versteckspiel der Liebenden vor der Enttarnung sorgt für Konflikte und Turbulenzen, bis auch die mütterlichen Barrieren brechen und Intoleranz auf allen Ebenen bekämpft wird.

Getagged mit
 

BoundAls die verführerisch schöne Violet (Jennifer Tilly) und die herb-aparte Corky (Gina Gershon) sich im Aufzug begegnen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Sie beschließen, zusammen ein neues Leben zu beginnen. Das nötige Startkapital hierfür wollen sie sich von Violets Nochfreund Caesar (Joe Pantoliano) besorgen.

Der Mafioso hat den Auftrag, seinem Boß Mickey zwei Millionen Dollar zu überbringen. Ein geschickter Schachzug soll den beiden Frauen dieses Geld sichern. Doch das Liebespaar hat nicht mit Caesars Kaltschnauzigkeit gerechnet.

 

Getagged mit
 

Die Lehrerin Flavia hat sich arrangiert:

Butterfly Hu Die (chin. OmU)Mit Mann und Kind führt sie ein unauffälliges Leben in Hongkong. Dass es mehr gibt, als nur die Ansprüche zu erfüllen, die Familie und Gesellschaft an sie stellen, überfällt sie mit ganzer Wucht, als ihr die selbstbewusste junge Sängerin Yip über den Weg läuft und sie mit ihrer Vergangenheit konfrontiert wird:

Als Schülerin hatte sie eine Beziehung mit ihrer besten Freundin, bis diese Nonne wurde. In Rückblenden erinnert sich Flavia an die erste große Liebe, Freiheit, Leichtigkeit, aber auch Eifersucht und die politischen Aktivitäten der Studentenunruhen in China 1989.

Eine wundervoll poetisch erzählte Geschichte über eine Frau in Hongkong, die Jahre nach dem Scheitern ihrer ersten großen Liebe, eine zweite Chance erhält. Hat sie diesmal den Mut, zu ihrer Liebe stehen und sich von den gesellschaftlichen Zwängen zu befreien?

Getagged mit
 

Butterfly KissEunice, unberechenbar und gefährlich, trifft die scheue Miriam. Fasziniert folgt Miriam Eunice in ein abenteuerliches neues Leben. Auch dann noch, als sie weiß, dass Eunice eine Serienmörderin ist…

Mit einer unglaublich präsenten Amanda Plummer (Pulp Fiction) als Eunice und Saskia Reeves als Miriam, balanciert Michael Winterbottoms außergewöhnlicher Film zwischen Schock und Komik. Kontrovers, aufregend, wild:

Eine Liebesgeschichte und ein Road-Movie der Extraklasse.

Getagged mit
 

Claire Of The MoonDie Satirikerin Claire Jabrowski (Trisha Todd) und Dr. Noel Benedict (Karen Trumbo), Autorin von kontroversen Studien über sexuelles Verhalten, müssen sich während einer Schriftstellerinnen-Tagung das Appartement teilen.

Da die beiden völlig unterschiedliche Lebenseinstellungen haben, kommt es sehr schnell zu Auseinandersetzungen. Langsam erkennen die beiden, dass trotz der unterschiedlichen Veranlagungen eine starke Anziehungskraft zwischen ihnen besteht… .

Getagged mit
 

Cynara - Poetry In MotionCynara, eine poetische Geschichte, eine zauberhafte Romanze, die sich im Jahre 1883 an der Nordwestküste Amerikas abspielt.

In poetischen Bildern wird die Liebesgeschichte zwischen der im Exil lebenden Bildhauerin Cynara (Johanna Nemeth) und der Auswanderin Byron (Melissa Hellman) erzählt. Beide sind auf der Suche nach sich selbst und finden schließlich zueinander.

Getagged mit
 

D.E.B.S. Spy GirlsAls die verführerische Gangsterkönigin Lucy Diamond (Jordana Brewster) in die Staaten zurückkehrt, heften sich die D.E.B.S. – eine Elitetruppe paramilitärischer College-Superspione – an ihre Fersen.

Nachdem jedoch ihre unwiderstehliche Topagentin, Amy Bradshaw (Sara Foster) nach einer Begegnung mit der attraktiven Verbrecherin auf mysteriöse Weise verschwindet, machen sich die D.E.B.S. auf die Suche nach ihrem Versteck.

Nicht im Traum würden sie darauf kommen, dass Amy vielleicht gar nicht gerettet werden möchte…

Getagged mit
 

Desert HeartsDas Mekka der Spieler und Scheidungswilligen. Die Zeit der Straßenkreuzer und der Musik von Elvis Presley.
Vivian (Helen Shaver), Professorin aus New York City, kommt nach Reno, um sich nach zwölf Jahren leidenschaftlicher Ehe scheiden zu lassen.
Cay (Patricia Charbonneau), arbeitet in einem Spielcasino. Sie hat immer „Eine“ für’s Bett, sucht aber die Frau, die ihr wirklich was bedeutet.
Cay verliebt sich in Vivian und verführt sie in atemberaubender Selbstverständlichkeit. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine neue Dimension von Liebe – leidenschaftlich und gefährlich… .

Getagged mit
 

Die Töchter Des Chinesischen GärtnersDie junge Li trifft auf der Insel des berühmten Botanik-Professors Chen ein, der dort inmitten einer prachtvollen und exotischen Pflanzenwelt lebt. Sie möchte bei dem Professor ein Praktikum absolvieren, wird allerdings nicht gerade mit offenen Armen empfangen.
Unter seiner Autorität und seiner Isolation auf der Insel leidet auch seine Tochter An, die sich über die Ankunft der jungen Studentin freut. Eine Begegnung, die beider Leben verändert. Denn aus anfänglicher Sympathie erwachsen zärtliche Empfindungen, eine verschwiegene erotische Anziehung, und schließlich leidenschaftliche Liebe.
Und das in China, einem Land, in dem Homosexualität in den 80er Jahren noch als absolutes Tabu gilt. Als einzige Möglichkeit, unter dem Deckmantel der Normalität zusammen zu bleiben, scheint nur die Heirat von Li mit Ans Bruder in Frage zu kommen. Durch diese fatale Entscheidung gerät das familiäre Gleichgewicht aus den Fugen und die Liebenden balancieren fortan auf einem gefährlichen Grat… .

Die Verborgene Welt - The World Unseen (OmU)Im „Location Cafe“ der eigensinnigen Amina bekommen Menschen aller Hautfarben ihr Essen mit einem bezaubernden Lächeln serviert – alles andere als normal im Südafrika der 1950er Jahre.

Als Amina der Einwanderin Miriam begegnet, die abgelegen auf dem Land ein traditionelles Dasein als Hausfrau und Mutter fristet, fühlen sich die Frauen stark voneinander angezogen.

Bald erliegt die schüchterne Miriam Aminas Avancen. „Ich wünschte, ich wäre mehr wie du!“ platzt sie einmal heraus. „Sei vorsichtig, was du dir wünschst!“ warnt Amina. Denn eine derart unerhörte Verbindung leben zu wollen, ist waghalsig…

Eine Hochzeit Zu DrittRachel (Piper Perabo) heiratet ihren Jugendfreund Heck (Matthew Goode).

Ausgerechnet auf dem Weg zum Traualtar begegnet sie einem unerwarteten Gast – der „Blumenfrau“ (Lena Headey).

Ihre Blicke treffen sich nur für eine Sekunde – und beide sind wie vom Blitz getroffen…

Getagged mit
 

Ellen DeGeneresEllen/The Ellen Show/The Ellen DeGeneres Show – keine Filme, aber unbedingt sehenswert:

Nach der Sitcom „Ellen“, in der sie von 1994 bis 1998 die Rolle der Ellen Morgan spielte, versuchte sich Ellen DeGeneres 2001 noch einmal an einer Comedy-Serie. „The Ellen Show“ wurde in den USA allerdings bereits in der ersten Staffel wieder abgesetzt.
Seit 2003 läuft in den USA „The Ellen DeGeneres Show“ (eine Talkshow) sehr erfolgreich!

Female PerversionsDie erfolgreiche Rechtsanwältin Eve (Tilda Swinton) scheint dem klischeehaften Bild einer sexuell attraktiven und selbstbewussten Karrierefrau voll zu entsprechen. Sie glaubt, ihr Leben bis in’s letzte Detail unter Kontrolle zu haben und hebt ihre Weiblichkeit obsessiv und unaufhörlich hervor.

Hinter dem topmodischen, gestylten und selbstbewussten Äußeren verbirgt sich jedoch eine dunkle Seite voller erotischer Phantasien, angstvoller Träume und beunruhigender Kindheitserinnerungen.

Getagged mit
 

Fingersmith (englisches Original)Vollwaise Sue (Sally Hawkins) wuchs in einer schmuddeligen Londoner Räuberhöhle zur gewieften Taschendiebin, zur „Fingersmith“, heran.
Die stille Maud (Elaine Cassidy) hingegen wurde, ebenfalls elternlos, in einem einsamen Landhaus von ihrem kaltherzigen Onkel zur perfekten, stets behandschuhten Sekretärin dressiert. Dabei ist sie insgeheim eine reiche Erbin. Doch selbst wenn sie von ihrem Glück wüsste – im viktorianischen England bliebe sie ohne Gatten eh arm wie eine Kirchenmaus.
Der attraktive Betrüger Rivers (Rupert Evans), dem Mauds edle Herkunft bekannt ist, verfolgt indes einen teuflischen Plan: Um an die Erbschaft heran zu kommen, will er das Herz der schüchternen Lady gewinnen, sie heimlich ehelichen und anschließend ins Irrenhaus stecken.
Für 3000 Pfund erklärt sich Diebin Sue bereit, Rivers bei der Intrige zu helfen und lässt sich als Mauds Zofe anheuern. Doch das völlig Unvorhersehbare geschieht – Sue verliebt sich in ihre „Herrin“ und auch Mauds Herz wird durch ihre lebenslustige Bedienstete in immer stärkere Wallung versetzt. Leider ist das Liebesglück von begrenzter Dauer.

Schurke Rivers besteht auf dem geschmiedeten Pakt und Sue – hin und her gerissen zwischen Loyalität zu ihrer großen Liebe und der Gier nach Geld – entscheidet sich für den ultimativen Verrat. Nur um festzustellen, dass sie selbst eine grausam Genarrte ist.

[Basierend auf dem Erfolgsroman „Solange du lügst“ von Sarah Waters]

Getagged mit
 

FireEin feuriger Film über die Liebe zwischen zwei indischen Frauen.
Indien, Neu-Delhi.
Die Schwägerinnen Sita und Radha leben in arrangierten Ehen ohne Liebe und Leidenschaft. Der eine Ehemann hat eine chinesische Geliebte, der andere hat einen religiösen Schwür auf die Enthaltsamkeit abgelegt.

Gemeinsam versuchen die beiden Frauen, sich aus der Unterdrückung zu befreien und ihrem Verlangen nach Liebe nachzugehen…

Getagged mit
 

Fremde HautSie ist jung, sie ist schön, sie ist intelligent. Und sie liebt Frauen. Dafür droht der Übersetzerin Fariba (Jasmin Tabatabai) im Iran die Todesstrafe. Sie flieht nach Deutschland. Im Frankfurter Flughafenlager wird ihr Asylantrag abgelehnt. Durch den Selbstmord eines iranischen Flüchtlings (Navid Akhavan) eröffnet sich ein verzweifelter Ausweg – sie nimmt seine Identität an.

Als Siamak Mustafai wird sie in die schwäbische Provinz umgesiedelt. Sie kommt aus der Metropole Teheran, kennt Deutschland aus der Literatur – auf Sielmingen ist sie nicht vorbereitet. Sie spricht wie ein Mann, gibt sich wie ein Mann. Und will nur eins: ihre weibliche Identität zurück.

Ihre Arbeitskollegin Anne (Anneke Kim Sarnau) findet Gefallen an dem seltsamen Fremden. Fariba kann nicht iderstehen. Sie riskiert alles und offenbart ihr Geheimnis. Das Glück scheint zum Greifen nah…

Getagged mit
 

Freundinnen - Lesbische KurzfilmeFreundinnen… wenn zwei Frauen sich näher kommen, kann viel passieren. Sich beim Klavierspielen in die Nachbarin zu verlieben zum Beispiel. Eine Nacht auf dem Flughafen zu verbringen, wo auch eine mysteriöse fremde Frau gestrandet ist. Als lesbisches Paar von militanten Tierschützern verfolgt zu werden. Oder nur eine von sehr Vielen zu sein, die mit der wunderbaren Antje geflirtet haben. Oder die Flamencotänzerin für einen verliebten Transvestiten zu verlassen, der unbedingt lesbisch werden will…

Fünf lesbische Kurzfilme aus Deutschland und der Schweiz, witzig, nachdenklich, verrückt, sexy und liebenswert. Schräge Komödien wechseln sich ab mit poetischen Liebesgeschichten, Stuntfrauen treffen auf Chansonsängerinnen, Gefühle werden mit Farben verwechselt, in manchen Momenten ist die Zeit aufgehoben, so cool wie Antje kann einfach keine Frau sein und vor Steffi laufen ja die Bären weg. Und eine Reisende im Fundbüro sagt: „Ich suche eine junge Frau…“

– „510 Meter über dem Meer“
– „Kirschrot“
– „Glioblastom“
– „Flamenco Surealisto“
– „Antje & Wir“

Fucking DifferentSonntagmorgen im Bett. Ein lesbisches Paar fantasiert: „Wie wärst Du, wenn Du ein schwuler Typ wärst?“ – „Dann wär’ ich so’n richtiger Kerl…“ Das Gedankenspiel geht weiter, doch schnell kommen Fragen auf: „Meinst Du, die spülen sich vor dem Sex den Darm aus? Und zieht man einen Cockring eigentlich über einen steifen oder schlaffen Schwanz?“ Ein anderer Film – andere Fragen…: Schwule Männer werden nach ihren Vorstellungen über lesbischen Sex befragt. „Ja Dildos wahrscheinlich irgendwie oder die lecken sich stundenlang. Ja und reden viel und kämmen sich die Haare.“ – „Ich glaube, die machen auch nicht wirklich Sex. Ich glaube, die sind nur lieb zueinander.“ Diese zwei Beispiele zeigen exemplarisch auf, worum es in dem Kompilationsfilmprojekt „fucking different!“ geht: Sieben lesbische Filmemacherinnen wurden angefragt, einen kurzen Filmbeitrag über ihre Vorstellungen von schwuler Liebe und Sexualität zu machen, und umgekehrt sollten sieben schwule Filmemacher einen kurzen Film über lesbische Sexualität oder Erotik drehen.

Getagged mit
 

Copyright © 2004-2017 | femfem.de | female loves female | www.femfem.de
Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss